Gnocchi-Pfanne mit Hähnchenbrust

1 Stunde

Mittel

4 Portionen

Zutaten

500g Gnocchi

Salz

65g Weizenmehl, Typ 405, plus Mehl für die Arbeitsfläche

1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben

1 Ei (M)

Gemüse/Fleisch:

400g Bimi (=Brokkolisprossen), ersatzweise Brokkoliröschen

1 rote Pfefferschote

700g Hähnchenbrustfilet, ohne Haut und Knochen

20ml Erdnussöl, zum Anbraten

30ml Olivenöl

500g DEVELEY Sour Cream

Schwarzer Pfeffer, grob zerstoßen

Rezept

ZUBEREITUNG:

Kartoffel waschen und in kochendem Salzwasser weichkochen, dann abgießen und komplett abkühlen. Später pellen, durch eine Kartoffelpresse drücken (350 g Kartoffelmasse) und mit Mehl, Muskat sowie einem halben Teelöffel Salz kurz verkneten – zum Schluss Ei zügig unterarbeiten. Teig auf bemehler Arbeitsfläche zu einer Rolle formen (4 cm Durchmesser), dann in zentimeterbreite Taler schneiden: diese rund rollen, dann mit einer Gabel flach drücken und in kochendes Salzwasser gleiten lassen. Herd ausstellen und Gnocchi ca. 8-10 Minuten garziehen, dann herausnehmen und abtropfen.

Zum Servieren Bimi putzen, von den Blättern befreien und grob schneiden. Pfefferschote in sehr feine Scheiben schneiden, dabei weitgehend entkernen. Fleisch würfeln (ca. 4 cm) und auf Küchenkrepp abtropfen, dann in einer Pfanne in Öl bei hoher Hitze rundherum kurz anbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen und salzen sowie pfeffern. Bimi mit Olivenöl in die Pfanne geben, dann unter Rühren bei mittlerer Hitze garbraten. Fleisch sowie Gnocchi dazugeben und heiß schwenken – zum Schluss Sour Cream hinzufügen und kurz erwärmen, dann alles mit Pfeffer und Salz abschmecken.

 

TIPP: Bimi ist die Kreuzung aus chinesischem Kohl und Brokkoli und gilt als Superfood. Es bedarf kaum Zeit zum Putzen, ist für viele Zubereitungsarten geeignet und hat ein unvergleichliches würziges Aroma.